Sie sind hier: Startseite / Der Wildpark / Unsere Tiere / Wolf

Wolf

Steinzeitmenschen haben Wölfe gezähmt und aus ihnen Haushunde gezüchtet. Wölfe sehen aus wie große langhaarige Schäferhunde. Es gibt sie in verschiedenen Farben, meist sind sie aber graubraun. Sie haben gelbe Augen.

Märchen wie „Rotkäppchen“ oder „Die sieben Geißlein“ haben dem Wolf zu Unrecht einen schlechten Ruf eingebracht. Zugegeben: Unseren Vorfahren wird das durchdringende Wolfsgeheul an kalten Winterabenden sicherlich zu schaffen gemacht haben. Aber dieses Heulen ist für die Wolfsmeute sehr wichtig, weil es das Revier akustisch abgrenzt und der Gruppenbildung dient.

Eine strenge Rangordnung bestimmt das Zusammenleben der Wölfe und regelt beispielsweise die Reihenfolge am „Futternapf“. Im Normalfall werden auch nur die Jungen der ranghöchsten Wölfin großgezogen. Der Wolf erobert die alten Lebensräume zurück. In Österreich wurde der Wolf gegen Mitte des 19. Jahrhundert ausgerottet. Langfristig ist mit dem Entstehen kleineren Populationen auch in Mitteleuropa wieder zu rechnen. Derzeit leben Wölfe in Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Schweiz, auf dem Balkan, Ostblockstaaten, Skandinavien.

Seine Verwandten findet man mitten unter uns – alle Haushunderassen stammen nämlich vom Wolf ab.