Sie sind hier: Startseite / News / News / Wieder Sturmschäden im Wildpark

Wieder Sturmschäden im Wildpark

Ein kurzer, aber heftiger Gewittersturm hat am Montagabend im Wildpark erneut Gehege beschädigt. Eine umgestürzte Buche hat sowohl das neue Murmeltier-Gehege als auch den Zaun für das benachbarte Gamswild an mehreren Stellen eingedrückt. Betriebsleiter Christian Ammann ist es gelungen, innerhalb kurzer Zeit die beiden Gehege provisorisch so weit abzusichern, dass keine Tiere durch die Lücken ausreißen konnten. Auch der Weg neben dem Wildpark-Gebäude wurde durch umstürzende Bäume verlegt. Der städtische Forst hat schon am Dienstagmorgen mit den Aufräumarbeiten begonnen. Die Gehege werden in den nächsten Tagen repariert.