Sie sind hier: Startseite / News / News / Paten für Sika- und Damwild

Paten für Sika- und Damwild

Die Patenschaft für eine Wildkatze: Die konnte Dominik Griss aus Rankweil seiner Frau Hannah zum Geburtstag nicht mehr schenken, weil die Wildkatzen längst vergeben sind.

Aber an der Patenschaft für das Damwild-Tier „Frida“ hatte Hannah ebenso viel Freude. Hannah hat als gebürtige Tirolerin unsere heimische Tierwelt im Alpenzoo Innsbruck schätzen gelernt und ist nach ihrem Umzug nach Vorarlberg begeisterte Wildpark-Besucherin geblieben, jetzt eben in Feldkirch. Der Anlass für das Geschenk neben Hannahs Geburtstag: In etwa dreieinhalb Monaten bekommen Hannah und Dominik ihr erstes Kind. Und der Name Frida? Der kommt von einem netten gleichnamigen Lokal in Hohenems.

Franz-Josef, Karle, Aaron, Emma, Angela und jetzt auch  MONA – jetzt haben alle Sikawild-Tiere Paten. Ramona Mair und ihre Familie aus Strengen am Arlberg sind begeistere Wildparkfans. So oft wie möglich setzen sie sich ins Auto und fahren über oder durch den Arlberg nach Feldkirch, um den Wildpark einen Besuch abzustatten. Und das schon seit vielen Jahren. Schon mit Michelle, sie ist zwischenzeitlich ein Teenager, sind Mama Ramona und Papa Michael in den Wildpark gekommen. Und das ist auch bei den beiden jüngeren Mädchen so geblieben. Vanessa und Nesthäkchen Fabienne sind gerne zur Patenschaftsübergabe mitgekommen und haben einen gemütlichen Nachmittag im Wildpark verbracht.