Sie sind hier: Startseite / Der Wildpark / Unsere Tiere

Unsere Tiere

Seit über 50 Jahren beherbergt der Wildpark Feldkirch eine Vielzahl an Tieren. Es begann mit dem Steinbock Felix, der als erster Bewohner in den Wildpark einzog. Mittlerweile zählt der Wildpark über 140 Tiere, die 21 unterschiedlichen Arten angehören.
Auerhuhn

Auerhuhn

Auerhuhn, Birkhuhn, Haselhuhn und Schneehuhn zählen zu den Raufußhühnern. Diese haben ihren Namen von den „rauen“, also befiederten, Füßen. Gemeinsam mit dem gut isolierten Gefieder sind sie damit perfekt an widrige Winter angepasst.

mehr ...

Birkhuhn

Birkhuhn

Das Birkwild gehört zu den Raufußhühnern. Wie beim Auerwild trägt der Hahn ein Prachtgefieder. Wegen seiner gebogenen Schwanzfedern wird der Hahn auch Spielhahn, Sichelritter oder Schwarzer Ritter genannt.

mehr ...

Damwild

Damwild

In Parks sind Damwildrudel ein vertrauter Anblick. Bereits seit 1963 bevölkern die Hirsche mit ihrem typischen Schaufelgeweih den Wildpark am Ardetzenberg.

mehr ...

Esel

Esel

Esel sind die kleinsten Mitglieder der Pferde-Familie. Ihr Charakter ist freundlich und ruhig – auch wenn sie störrisch wirken: Sie lassen sich eben zu nichts zwingen oder dressieren, sondern haben ihren eigenen Kopf.

mehr ...

Fuchs

Fuchs

Der Fuchs gilt als besonders schlau. Deshalb wird er auch „Reineke” genannt – das bedeutet „der durch seine Schlauheit Unüberwindliche”.

mehr ...

Gamswild

Gamswild

Gämsen sind in Gestalt und Aussehen Ziegen sehr ähnlich, sie haben aber grauschwarze Deckhaare, auf dem Rücken einen schwarzen Längsstrich (Aalstrich). Mit ihrem Fell sind sie an den Berghängen gut getarnt.

mehr ...

Luchs

Luchs

Wer den Luchs entdecken will, sollte sich etwas Zeit nehmen. Die Raubkatze ist ein sehr scheues Tier und bevorzugt Ruhe und Abgeschiedenheit. Der Luchs ist die größte Raubkatze in Europa und hat ein orangeschwarzes geflecktes Fell.

mehr ...

Minischwein

Minischwein

Das Minischwein kommt sowohl wild vor, z.B. in Südostasien, oder als Haustier.

mehr ...

Muffelwild

Muffelwild

Die männlichen Tiere - Widder - erkennt man leicht an den geschwungenen Hörnern (Schnecken). Ihre Kopfform erinnert an jede der Schafe. Tatsächlich handelt es sich bei den Mufflons um eine Wildschafform aus Korsika und Sardinien, die seit 1968 im Wildpark in Feldkirch lebt.

mehr ...

Murmeltier

Murmeltier

Das Murmeltier wird auch Mankei oder Murmel genannt. Es wirkt sehr massig und gedrungen und erreicht eine Länge von 50 bis 60 cm. Die Stummelrute ist bis zu 15 cm lang und es wiegt zwischen 3,5 und 5,5 kg.

mehr ...

Reh

Reh

Das Reh gehört zu den sogenannten Trughirschen und ist nicht mit dem Hirsch verwandt. Das Männchen wird Bock genannt, das Weibchen Geiß und das Jungtier Kitz.

mehr ...

Rotwild

Rotwild

Das Rotwild ist die größte bei uns vorkommende Wildart. Es besiedelt höher gelegene Wälder und Alpen. Früher hat es im Winter tiefere Lagen aufgesucht. Heute ist diese Wanderung wegen der starken Besiedlung nicht mehr möglich.

mehr ...

Schneehase

Schneehase

Der Schneehase ist kleiner als der Feldhase, sein Balg ist dichter und seine Pfoten sind stärker behaart. Damit ist er für ein Leben in den kältesten Gegenden gut ausgerüstet. Die Farbe ist im Sommer graubraun, im Winter reinweiß mit schwarzen Löffelspitzen (Ohren).

mehr ...

Sikawild

Sikawild

Der Sikahirsch stammt aus Ostasien, wobei es verschiedene Unterarten in Japan und der Mandschurei gibt.

mehr ...

Steinhuhn

Steinhuhn

Das Steinhuhn zählt wie die Wachtel, das Rebhuhn und der Fasan zu den Glattfußhühnern, ihre Füße sind also glatt / unbefiedert. Hahn und Henne des Steinhuhns sind sich bis auf einen geringen Größenunterschied zum Verwechseln ähnlich.

mehr ...

Steinwild

Steinwild

Im Frühling 1963 erfolgte die Gründung des Wildparks und bereits am 23. Juli 1963 trifft mit dem Steinbock „Felix” der erste Bewohner am Ardetzenberg ein.

mehr ...

Waschbär

Waschbär

Der Waschbär, auch als Nordamerikanischer Waschbär oder altertümlich als Schupp bezeichnet, ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Waschbären sind ausgezeichnete Kletterer, die sich in der Natur viel in Bäumen aufhalten.

mehr ...

Wildkatze

Wildkatze

Die Wildkatze ähnelt zwar einer getigerten Hauskatze, sie ist jedoch kräftiger gebaut und hat einen abgestutzt wirkenden Schwanz.

mehr ...

Wildschwein

Wildschwein

Wildschweine leben in Laub- und Mischwäldern, sogar auch in der Stadt. Sie brauchen allerdings etwas feuchte Gebiete, in denen sie sich in Sumpflöchern „suhlen” (im Schlamm wälzen) können.

mehr ...

Wolf

Wolf

Steinzeitmenschen haben Wölfe gezähmt und aus ihnen Haushunde gezüchtet. Wölfe sehen aus wie große langhaarige Schäferhunde. Es gibt sie in verschiedenen Farben, meist sind sie aber graubraun. Sie haben gelbe Augen.

mehr ...

Zwergziegen

Zwergziegen

Die Westafrikanische Zwergziege ist eine Rasse der Hausziege.

mehr ...